Thomas Bernhard – Marianne Hoppe interpretiert “In hora mortis”


Neben zahlreichen Romanen und Theaterstücken hat Thomas Bernhard auch mehr als 400 Gedichte verfasst. Sein Gedichtzyklus “In hora mortis” wurde 1958 veröffentlicht. Der Titel ist dem “Ave Maria” entnommen und beschwört die Todesstunde mit den letzten Äußerungen eines Sterbenden. Im Mittelpunkt stehen die Allgegenwärtigkeit des Todes und die Erfahrung der Sinnlosigkeit. Von den insgesamt 20 gebetsartigen Gedichten des Zyklus sind in dieser Aufzeichnung aus dem Jahr 1991 aus dem Akademietheater in Wien einige in der Interpretation durch die Schauspielerin Marianne Hoppe zu hören.

Verwandte Beiträge:

  1. Thomas Gsella – Voelkergedichte aus dem Buch “Ins Alphorn gehustet”! auf der Frankfurter Buchmesse!...
  2. Asche zu Asche – Ein kultureller Zaubertrick mit Auflösung www.motricks.de Warum nicht auch mal ein Gedicht? Gedichte passen zuweilen...
  3. Joseph von Eichendorff “Mondnacht” – II Hier steht nun eines der beliebtesten Gedichte der Deutschen, ausgewählt...
  4. Extreme Activity | Bernhard Hoecker | Bruce Darnell Extreme Activity mit Bernhard Hoecker und Bruce Darnell...
  5. Mascha Kaleko – Mein schoenstes Gedicht Die Lyrikerin Mascha Kaléko zählte in Deutschland Ende der 20er...
  6. Herbert Grönemeyer – Der Weg 2010 live Herbert Grönemeyer – Der Weg 2010 live Original von 2002...
  7. Nuride adesi 1 Nourida Ateshi wurde am 22. August 1965 in Aserbaidschan geboren....
  8. gurbet2 Nourida Ateshi wurde am 22. August 1965 in Aserbaidschan geboren....
  9. NEU !! Young P & Pat Daemon – Tränen Symphonie ( German Rap & RnB ) Young P & Pat Daemon – Tränen Symphonie ( German...
  10. NEU !! Young P – Same blue Sky ( German Rap ) Young P – Same blue Sky ( German Rap )...

Hinterlass einen Kommentar »»