“Finsternis, Licht, Liebe” von Rudolf Steiner


Ein prägnantes dreizeiliges Gedicht aus den Wahrspruchworten von Rudolf Steiner. Das Gedicht deutet auf die drei Ebenen von Körper, Seele und Geist hin. Hier mit einer Musik von Stephan Wunderlich. Gesang: Claudia Zrenner. Dem Stoff sich verschreiben, heißt Seelen zerreiben, im Geiste sich finden, heißt Menschen verbinden, im Menschen sich schauen, heißt Welten erbauen. Die Bilder wurden verschiedenen Quellen aus dem Internet entnommen. Wenn durch die Verwendung evtl. bestehende Rechte verletzt werden, liegt dies nicht in meiner Absicht. Gerne bin ich bereit, die entsprchenden Bilder auf Anfrage zu entfernen und auf die weitere Verwendung zu verzichten.

Verwandte Beiträge:

  1. Heinz Rudolf Kunze – Romanze Hier ein weiterer sehr bekannter Song von HRK. Bitte VOTEN...
  2. Tödliche Liebe Noch ein kleines Gedicht über: Liebe, Trauer, Tod bitte nehmt...
  3. Ich wusste zwar nicht was Liebe ist, doch ich hab geweint. Einfach nur Süß. Gedichte sind nicht von mir hab ich...
  4. Tausendköpfig ist die Liebe Tausendköpfig ist die Liebe wie eine Hydra Sie kommt aus...
  5. Ich liebe dich gedicht Gedicht…selbstgedichtet...
  6. Rainer Maria Rilke „Abend” II Rezitation: Matthias Habich Vergleichsrezitation: Katharina Thalbach Link: Der Abend wechselt...
  7. bedingungslose Liebe Nur die Liebe zählt, denn die Zeit heilt keine Wunden,...
  8. Die Karawane Ein Gedicht über eine Gruppe von Menschen, die einen weiten,...
  9. +ich+ +liebe+ +dich+ Hoffe es gefällt euch ist mein erstes Viedeo.. sind nur...
  10. Skit Sketch – Liebe Fr. Kanzlerin (PARODIE)! Leider das letzte video für dieses jahr und diesmal kommt...

Hinterlass einen Kommentar »»